Die Mosaiken von Sentinum

Sentinum war eine antike Stadt in Italien und liegt einen Kilometer östlich der heutigen Stadt Sassoferrato. Seine Ruinen wurden 1890 im Erdreich entdeckt.

Die Fundamente der Stadtmauer sind erhalten, Stadttore und eine Straße, Zisternen und Reste von Häusern, darunter mehrere Boden-Mosaike und Inschriften aus der zweiten Hälfte des dritten Jahrhunderts n. Chr., darunter drei wichtige Tabulae patronatus, Aufzeichnungen rechtlicher Abkommen zwischen den Bürgern und den Stadtoberen.

In der Nähe fand die Schlacht von Sentinum statt, in denen die Römer die vereinten Kräfte der Samnites und Gallier 295 v. Chr. besiegten. Es sind zwei große Bodenmosaike erhalten, von denen eines im Museo Nazionale delle Marche und das andere in der Glyptothek München zu sehen ist.

Mosaik Aion, Gott der Zeit und Ewigkeit
Aion, Gott der Zeit und Ewigkeit FK026

400x400cm geschliffen 12076 €